Christstollen- Bäckerei

noch ausführlicher? Dann hier klicken!

auch wenn die Stollenzeit nur von November bis Januar geht, lasse ich diese Rubrik drin. Christstollen sollte ca 2-3 Wochen “reifen”, also in einer Plastiktüte o.ä. gelagert werden, darum rechtzeitig mit Backen beginnen!

Das Foto rechts ist von Ende November 2003

Das ist ein Blick auf die Zutaten, die man für ca 2 Stollen braucht. Im normalen Großmarkt eingekauft kostet alles zusammmen etwa 5- 7 Euro.

Das Rezept findest du hier !

also frisch ans Werk, das Rezept hast du dir hoffentlich ausgedruckt.

Dann gehts los: Es werden also Mehl, Hefe und Milch zusammengerührt. Vor allem das Salz darf hier nicht mit dabei, sonst geht die Hefe nicht gut auf!

 lWenn diese erste Teigmasse fertig ist, etwas Mehl drüberstreuen und an einen warmen Ort stellen. Nach ca 20 Minuten ist die Hefe aufgegangen.

 Im folgenden werden Buttter, Zucker, Vanillinzucker und Salz zusammengerührt, die Butter sollte vorher mindestens Zimmerwarm sein, sonst streikt der Mixer beim Kneten. Ausserdem in der Pfanne die Mandeln oder Nüsse ohne Öl erhitzen! Rechts auf das Bild klicken, dort sind weitere Fotos.

Nach 20 Minuten können dann alle Zutaten gemischt werden.
Wichtig: Die Rosinen zuletzt mit der Hand untermischen, sonst werden sie vom Mixer zerdrückt und der Teig färbt sich braun.   Rechts aufs Bild klicken, dort wird es ausführlicher. Im Bild rechts der fertige Teig, bevor er in den Ofen kommt! Übrigens dran denken: er muß jetzt nochmal 20 Minuten ruhen!

1 Stunde im Ofen, Ober- und Unterhitze, anfangs 200 Grad, nach ca 10 Minuten auf 180 Grad reduzieren.

... und nach einer guten Stunde backen kommen dann diese leckeren Stollen aus dem Ofen! 

Und so sieht das fertige Produkt aus !

Christstollen